PROJEKTDETAIL

Bauherr:Denkmalneu GmbH, Bamberg

Kategorie: ,

Leistung: Tragwerksplanung LP 1 - 6

60er Jahre Architektur in neuem Glanz

Das Bauvorhaben „THE POST“ ist eines der größten innerstädtischen Bauvorhaben Leipzigs. In unmittelbarer Nachbarschaft zu Oper, Gewandhaus, Universitätsgebäuden, Krochhochhaus u. a. gelegen, ist dieses denkmalgeschützte Gebäude prominenter Bestandteil des Ensembles um den Augustusplatz.

Der Gebäudekomplex „The Post“ ist untergliedert in die Bestandsgebäude der ehemaligen Hauptpost am Augustusplatz und einen Ersatzneubau am Grimmaischen Steinweg, dem alten Fernmeldeamt im Innenhof sowie zwei neue Gebäude im Innenhof und an der Querstraße. Unter allen neuen Gebäudeteilen ist eine ein- bis zweigeschossige Tiefgarage geplant. Vorgesehen ist eine Mischnutzung aus Wohnungen, Appartements, Hotel, Gastronomie, Einzelhandel und Büro.

Auf dem 1960 errichteten Gebäude der ehemaligen Hauptpost werden in Abstimmung mit dem Stadtplanungs- und Denkmalamt eine gläserne Skybar und Konferenzbereiche errichtet. Die Bestandsstruktur des bestehenden Gebäudes, die Decken und insbesondere die aussteifenden Stahlbetonrahmen werden saniert und für die Zusatzlasten aus der neuen Nutzung und der Aufstockung ertüchtigt.

Die Neubauten werden in Stahlbetonbauweise mit weitgespannten schlanken Decken und einem stark aufgelösten und den unterschiedlichen Nutzungen entsprechenden Tragwerk aus Stützen, Unterzügen und Wandscheiben geplant. Für Anlieferverkehr ist die befahrene TG-Decke in die Brückenklasse 30/30 eingestuft. Der für die Öffentlichkeit zugängliche Innenhof wird extensiv begrünt, erhält eine starke Terrassierung und soll als Aufenthaltsort und Ruhezone dienen.

  • Architekten:
    • Fuchshuber Architekten GmbH, Leipzig
    • denkmalneu planfabrik GmbH
    • BPS International GmbH
  • Planungszeitraum: 2015 - 2017
  • Baukosten: 100 Mio. Euro
  • BGF: 79.100 m²