PROJEKTDETAIL

Bauherr:Trinkwasserversorgung Magdeburg GmbH

Kategorie: ,

Leistung: Tragwerksplanung LP 1 - 6

Qualitätsgerechte Wasserspeicherung im Betonbau

Auf dem Hempenberg nahe Magdeburg wurde als Ersatzneubau eine neue Trinkwasseranlage mit zwei Rundbehältern á 2000 m3 und zugehörigem Bedienungshaus errichtet. Die Behälterkonstruktion aus Stahlbeton besteht aus kreisrunden Wänden, Flachdecken, Innenstützen sowie einer gebetteten Bodenplatte. Die Erschließung der beiden Rundkammern erfolgt über das zwischenliegende Bedienungshaus, welches ebenfalls komplett aus Stahlbeton besteht.

Eine statische Herausforderung stellte hierbei die Ausbildung einer zwangsbeanspruchten Betonkonstruktion als „Wasserundurchlässiges Bauwerk“ dar. Um die hohen Anforderungen an Dichtigkeit und Dauerhaftigkeit sowie die nutzertechnologischen Anforderungen zu gewährleisten, erfolgten frühzeitig intensive Abstimmungen zwischen allen Planungsbeteiligten. Objektplaner, Tragwerksplaner und Bauausführende haben sich hinsichtlich Betonrezeptur, Fugenausbildung, Bewehrungswahl und Oberflächenbeschaffenheit detailliert verständigt.

  • Entwurfsverfasser: FICHTNER Water & Transportation GmbH, Leipzig
  • Planungszeitraum: 2012 - 2014
  • Behältervolumen: 2 x 2.000 m³