PROJEKTDETAIL

Bauherr:Stadt Leipzig

Kategorie: ,

Leistung: Statische Prüfung

Flüsse ans Licht

Nach über 60 Jahren ist ein weiterer Abschnitt des Elstermühlgrabens freigelegt. Es ist der 1. Teilabschnitt des insgesamt 400 m langen letzten Abschnittes zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Thomasiusstraße.

Neue Ufermauern aus überschnittenen Bohrpfahlwänden mit Natursteinverblendungen sowie abgesenkte Freitreppen mit Gewässerzugang prägen jetzt das neue Stadtbild. Neben der zukünftigen wassertouristischen Nutzung werden auch die Hochwasserschutzvorkehrungen erhöht.

  • Entwurfsverfasser: Ecosystem Saxonia, Dresden
  • Planungszeitraum: 2014
  • Baukosten: 7.3 Mio. Euro
  • Länge: ca. 150 m